Produktmeldung der  GOD Barcode Marketing mbH, Lobbach
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 23.03.2011

Mobile Datenerfassung: 

Mobiler POS mit iAPS 

Für iPhone & Co präsentiert der Auto-ID-Spezialist GOD BM eine sehr interessante Lösung: Ein Multifunktionsgerät mit Barcodescanner, Kreditkartenleser, Belegdrucker und Aufnahmevorrichtung für Apples iPhone 3 bzw. 4 oder den iPod Touch, wenn als Kommunikationsmedium WLAN statt Mobilfunknetz ausreicht. Neben dem Einsatz als mobile Kasse am POS kann diese innovative Kombination in der Gastronomie, bei Veranstaltungen, im Service-Außendienst oder Lieferdienst und auch im Lager eingesetzt werden.

Das beliebte iPhone und auch der iPod Touch erobern mit ihren vielfältigen Mini-Programmen, den Apps, immer mehr Einsatzgebiete im professionellen Bereich und im Berufsalltag. Praktische und zugleich preiswerte Apps für Kassenfunktionalitäten, für Anwendungen im Service oder im Außendienst und Lieferservice sind heute in großer Auswahl erhältlich. Was bisher noch gefehlt hat, ist eine unkomplizierte Anbindung an weitere, oft unentbehrliche Peripheriegeräte. Bisher konnten mit iPhone & Co beispielsweise keine mobilen Kassenterminals realisiert werden, weil weder ein Belegdrucker, noch ein Kartenleser zur Verfügung stehen. Dies gehört nun der Vergangenheit an. 
 
Das Systemhaus für Informationslogistik GOD Barcode Marketing mbH aus Lobbach bei Heidelberg hat auf Basis des in Kalifornien entwickelten iAPS Systems (APS = Accept, Print, Scan) ein Bündel mobiler Lösungen für die verschiedensten Branchen und Anwendungen vorbereitet. Für die unterschiedlichen Anforderungen der diversen Applikationen stehen als Grundgerät eine individuell konfigurierbare Peripherieeinheit zur Aufnahme des iPhone (3, 3G, 3GS, 4) bzw. des iPod Touch zur Verfügung. Sie besitzt einen starken Akku für die integrierten Module sowie zur Unterstützung des Apple-Geräts für einen ganzen Arbeitstag. 
Die rund 390 Gramm leichte Peripherieeinheit ist mit einem grafikfähigen Belegdrucker für 48 mm breite Thermopapierrollen ausgestattet und kann je nach Anforderung um einen Laserscanner für alle gängigen Barcodes und Lesemodulen für Smart Cards oder Magnetkarten erweitert werden. Das iAPS besticht nicht nur durch seine technisch funktionale Vielfalt, auch die Farbgestaltung lässt sich sehen. Edle, zum iPhone passende, Farbvarianten sind ebenso verfügbar, wie sachlich und robust wirkende „technische“ Farben. Für den Einsatz im Außendienst und in rauer Umgebung wird das Angebot durch Tragevorrichtungen und eine Schutzhülle aus Gummi abgerundet.
 
Während auch Apps für den professionellen Einsatz von iPhone & Co aus Lizenzgründen nur über den App-Store von Apple zu beziehen sind, wird die für den jeweiligen Einsatz des iAPS Systems erforderliche Software von GOD BM mittels Software Development Kit (SDK) individuell erstellt. Da bereits einige Fertig-Applikationen zum iAPS System verfügbar sind, steht einem preiswerten Einstieg in die mobile Datenerfassung mit elektronischer Kartenzahlung und Belegerstellung nichts mehr im Wege.

Weitere Informationen erhalten Interessenten von
GOD Barcode Marketing mbH
D-74931 Lobbach  -  Neurott 18  -  Telefon: +49 (0) 62 26 – 95 05 .0  -   Fax:  95 05 40 
eMail post@godbm.de   -   Web:  www.godbm.de 

Anmerkung für die Redaktion:
Die folgenden (eingebundenen) Bilder sind stark verkleinerte und komprimierte Vorschaubilder!
Zur Weiterverarbeitung geeignete JPEG-Dateien dieser Bilder (mit ca. 300 dpi Auflösung) können
durch
anklicken der Vorschaubilder in den Browser geladen und als große Bitmap-Datei gespeichert, oder
durch
anklicken mit der rechten Maustaste und  Ziel speichern unter ... als JPEG-Datei gespeichert werden.
  
  

- Bild 01a    - Bild 01b   
Mobiler POS mit iPhone und Peripherieeinheit iAPS
Mit der Peripherieeinheit iAPS lassen sich mobil Kassenbelege erstellen und Kartenzahlungen ermöglichen. Auf dem iPhone erfasst eine App die Daten und kann sie später via Mobilfunknetz an die Zentrale übertragen. 

- Bild 02a   - Bild 02b   - Bild 02c 
Es gibt für Alles eine App…
Neben dem Einsatz als mobile Kasse am POS kann die Kombination aus iAPS Peripherieeinheit und iPhone oder iPod Touch in der Gastronomie, bei Veranstaltungen, im Service-Außendienst oder Lieferdienst und auch im Lager eingesetzt werden. 

- Bild 03a    - Bild 03b 
Mobile Datenerfassung im Lager mittels Barcodescanner
Die rund 390 Gramm leichte Peripherieeinheit ist mit einem grafikfähigen Belegdrucker für 48 mm breite Thermopapierrollen ausgestattet und kann je nach Anforderung um einen Laserscanner für alle gängigen Barcodes und Lesemodulen für Smart Cards oder Magnetkarten erweitert werden.

- Bild 04a    - Bild 04b 
Mobiles Kassenterminal mit iPod Touch
Die Peripherieeinheit iAPS mit Belegdrucker und Kreditkartenleser kann Apples iPhone oder den iPod Touch aufnehmen. Wenn – wie in der Gastronomie – nur WLAN-Kommunikation erforderlich ist.

<< zurück zur Übersicht